14.10.2018

Deutsche Meisterschaft Ballet in Halle an der Saale: Lohmarer Tänzerinnen für IDO-Weltmeisterschaft qualifiziert!

Auch die freie Zeit wurde tänzerisch genutzt

Am vergangenen Wochenende zeigte sich erneut, dass die intensive Koorperation mit Doris Schuster-Weber und ihrer Ballettschule Im Hofgarten Früchte trägt:

Am vergangenen Wochenende traten Zoe Norina Weber (17 Jahre), Malou Etscheid (12 Jahre) und Amelie Lagauw (9 Jahre) in Halle an der Saale zur Deutschen Meisterschaft Ballett an. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat der TAF, einer der wichtigsten Verbände der Tanzszene. Über ihn laufen auch internationale Tanzmeisterschaften mit deutscher Beteiligung.

Unter der tänzerischen Leitung von Frau Schuster-Weber bereiteten sich die Tänzerinnen optimal auf das Wochende vor - mit fantastischen Ergebnissen: Malou zeigte ein Solo aus Coppelia und erntete von außerhalb viel Anerkennung für ihre Darbietung in der Jugendklasse. Sie erreichte einen wunderbaren sechsten Rang. Amelie mit ihrem Book Dance tanzte sich bei den Kindern sogar auf Rang zwei und Zoe mit ihrem Solo aus Don Quichotte bei den Erwachsenen Elevinnen auf Rang drei!

Allerdings war dies noch nicht das Ende der Freude: Mit Amelies Treppchenplatz ist auch das Ticket für die IDO-Weltmeisterschaft in Polen verbunden! Im Dezember dürfen wir dann über ihre Elebnisse in Ossa (nahe Warschau) berichten. Dort trifft sie dann auf internationale Konkurrenz - Daumen drücken und weiterhin fleißig trainieren lautet bis dahin die Devise.

Begleitet wurden die Tänzerinnen von ihren Müttern sowie ihrer Trainerin, die allesamt stolzer nicht sei könnten! Und wir reihen uns gleich mit ein in die Reihen der Super-Fans :)
Seitens des Vereins auch ein herzliche Dankeschön für die fantastische Betreuung der Tänzerinnen auf dieser Reise und die Unterstützung, die damit einhergeht.

Alina Hartmann, die Deutsche Meisterin des Vorjahres und amtierende IDO-Weltmeisterin, musste leider verletzungsbedingt auf ihren Startplatz in Halle verzichten.

Eine kleine Fotoauswahl ist in der Bildergalerie unter Turniersaison 2018 zu finden.

:)

 

07.12.2017

Alina Hartmann wird IDO-Weltmeisterin

(c) R. Josat

Als Neuzugang gliederte sich die Lohmarerin Alina Hartmann in die Reihen der Aktiven ein. Die schon zu Weltmeisterin gekürte Ballerina wagte sich im September 2017 mit und für den Jazz- und Modern Dance Club Lohmar auf neues tänzerisches Terrain

- aber Moment mal, eine Ballerina in einem JMD-Verein? Aber sicher! Der JMDC Lohmar hat es sich zur Aufgabe gemacht, talentierte Tänzerinnen und Tänzer nach allen Möglichkeiten zu unterstützen. Zustande kam eine intensive Kooperation mit Doris Schuster-Weber und ihrer Ballettschule im Hofgarten. Alina trainiert regulär in der Ballettschule, nahm bis September ausschließlich an Wettkämpfen für die Ballettschule teil. Für ihre Teilnahme an den Wettkämpfen der TAF bzw. IDO meldete und finanzierte der Verein die Lohmarer Tänzerin - auch hier mit Erfolg:

Unter der Schirmherrschaft des deutschen Tanzsportverbandes TAF Germany nahm Alina erfolgreich an der Deutschen Meisterschaft teil. Die bundesweite Konkurrenz vermochte ihr keine Schwierigkeiten zu bereiten. Als amtierende Deutsche Meisterin qualifizierte sich Alina für die Weltmeisterschaft Ballett der International Dance Organization (IDO).

In diesem Jahr fanden sich über 30 Nationen von vier Kontinenten in Polen nahe Warschau zusammen, um über eine Woche lang die Besten unter ihnen zu finden.
Zwischen September und Dezember intensivierte die junge Tänzerin aus Lohmar gemeinsam mit Trainerin und Mentorin Yasemin Akman ihr Training ein weiteres Mal und feilte bis zum Schluss an ihrer perfekten Variante der "Esmeralda". Die Vorbereitungen stimmten und auch vor Ort tanzte sie sich so souverän wie grazil bis in die Endrude.

Bei der Siegerverkündung am Abed des 07. Dezembers dann die große Überraschug: Alina konnte sich gegen ihre dreizehn Mitstreiterinnen durchsetzen und ist amtierende Weltmeisterin im Solo Ballett! Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns wahnsinnig! :)

Einige Fotos von Alinas Auftritt sind in dem Ordner "Turniersaison 2017" hinterlegt - viel Spaß beim Durchschauen!

04.10.2016

Deutschlandpokal 2016 in Saarlouis: Nora übertrifft alle Erwartungen!

Unsere Nora in Aktion (c) 1 Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß 1987 e.V.

Als wäre es nicht schon grandios, den Newcomerpokal 2016 für das beste weibliche Solo in diesem Jahr zu gewinnen und sich ein Ticket für den Deutschlandpokal zu sichern - nein, Nora setze nochmal eins drauf!

Aber zunächst ein kleiner Rückblick vorweg: Nora Cryns, eine unserer zwei Solistinnen in diesem Jahr, bestritt Anfang September den Newcomerpokal und landete direkt - und verdient - auf dem 1. Rang.
Isabel Detzner ließ dort mit ihrer dynamischen, gefühlvollen Choreo auch einige Starterinnen hinter sich, insgesamt sieben von 14!

Es folgten zwei Ranglistenturniere in Dinslaken und Gera, die unsere beiden Tänzerinnen mit Bravour meisterten. Mit einem 22. Gesamttabellenplatz eröffnete sich Nora die Möglichkeit, sich beim bis gestern ausgetragenen Deutschlandpokal in Saarlouis mit den besten Tänzerinnen aus Deutschland zu messen!

"Ich dachte, ich werde Letzte!" Aber dem war nicht so: Ihre hauptsächlich in Eigenregie entwickelte Choreographie vertanzte sie so grandios wie noch nie, belegte einen fantastischen 16./17. Platz!

Zwar reicht der Platz nicht mehr für die Qualifikation zur Weltmeisterschaft diesen Jahres, zu den besten 17 Tänzerinnen Deutschlands zu gehören ist allerdings ein versöhnlicher Abschluss der Saison, wie wir finden. :)

Nora, wir freuen uns über alle Maße über deinen Erfolg und möchten uns an dieser Stelle auch bei allen Beteiligten bedanken, die dich auf deinem Weg dorthin begleitet haben. Vielen Dank und auf eine genauso erfolgreiche Saison gemeinsam mit den Mikados!

19.09.2016

2. Ranglistenturnier 2016 in Gera: Deutschlandpokal mit Lohmarer Beteiligung!

Nora! <3 (c) F. M. Kresse

Aufgrund dessen, dass dieses Jahr auch die Weltmeisterschaft im deutschen Grenzgebiet ausgetragen wird, gab es dieses Jahr für die Solis, Duos und Small Groups nur zwei Turniere. Diese entscheiden über die Gesamtplatzierung.
Für unsere Tänzerinnen Nora Cryns und Isabel Detzner musste es mindestens der 24. Rang werden, um beim Deutschlandpokal 2016 dabei zu sein.

Samstag war also Stichtag für unsere lieben Solistinnen. Der weite Weg nach Gera in den östlichen Teil Deutschlands hat sich samt kleinem Fanblock aber mehr als gelohnt!

Diesmal schafften es sogar beide mit ihren wundervollen Soli, die magische Grenze von 24 Rängen zu treffen bzw. zu unterbieten: Isabel durfte sich über den 24. Rang freuen, Nora sogar über den 15. Platz!

Aber damit noch nicht genug: Wir freuen uns sehr, dass es Nora mit einem finalen 22. Platz in der Gesamtrangliste geschafft hat, sich für die Teilnahme am Deutschlandpokal 2016 in Saarlouis qualifizieren konnte! Dieser findet am 01.-03. Oktober statt und wir werden es uns sicher nicht nehmen lassen, Nora von Fanblock aus anzufeuern! :)

Isabel hat die Qualifikation nur knapp verpasst - aber auf einen wunderbaren 29. Rang sind wir auch wahnsinnig stolz und freuen uns schon auf weitere akrobatisch und tänzerisch anspruchsvolle Choreos von ihr! :)

12.09.2016

1. Ranglistenturnier 2016 in Dinslaken: Gelungener Auftakt für Nora Cryns und Isabel Detzner

Unsere beiden Solistinnen Isabel und Nora! :)

Genau genommen erfolgte der Saisonauftakt für unsere beiden Solistinnen Nora Cryns und Isabel Detzner schon letztes Wochenende beim Newcomerpokal 2016 in Recklinghausen, jetzt galt es allerdings sich mit der deutschlandweiten Konkurrenz zu messen!

Unter anderem geht es bei den Ranglistenturnieren um die Qualifikationen zum Deutschlandpokal 2016 und der Weltmeisterschaft, die dieses Jahr ebenfalls in Deutschland ausgetragen wird.

So zog es Isabel und Nora samt Fanblock nach Dinslaken. Ihre Kategorie "Solo Hauptgruppe weiblich" war erwartungsgemäß gut und dazu noch hochkarätig besetzt - Und dennoch standen sie den anderen Tänzerinnen in Nichts nach!

"It can't be love" heißt es in Isas Musik zu ihrem gefühlvollen Solo. Das trifft allerdings nicht auf den Tanz zu - ihre erste Darbietung vor nationalem Publikum wurde mit einem wunderbaren geteilten 31.-37. Platz von 43 Starterinnen belohnt!

Nora tanzte sich sogar noch weiter vor auf einen geteilten 20.-24. Rang! Wenn es kommendes Wochenende in Gera ebenfalls so gut läuft, qualifiziert sie sich damit für den Deutschlandpokal 2016, wir dürfen also gespannt sein!

Begleitet wurden die zwei von einigen ihrer Mikado-Teammitglieder, die auch nächste Woche mit nach Gera nahe Leipzig reisen werden und die Mädels tatkräftig unterstützen und anfeuern! :)

 

04.09.2016

Newcomer Pokal 2016: Nora Cryns holt Gold!

Nora ganz oben auf dem Treppchen! :) (c) F.M. Kresse

Ein wahnsinnig erfolgreicher Samstag liegt hinter den Starterinnen des JMDC! :)

Beim gestern in Recklinghausen ausgetragenen Newcomer Pokal 2016 konnten sich Zoe Norina Weber und Amaia Lores Wallenfang sowie Isabel Detzner und Nora Cryns erfolgreich gegen die Konkurrenz behaupten und kamen geschafft - aber auch glücklich - nach Hause.

Im Gepäck den Siegerpokal der Kategorie "Leistungssport Solo Hauptgruppe", den unsere liebe Nora nun ihr Eigen nennen darf, herzlichen Glückwunsch! :)
In der gleichen Kategorie startete auch Isabel, die nur knapp den Einzug ins Finale verpasste und sich einen wunderbaren siebten Rang von 14 Starterinnen ertanzte!

Unsere junges Duo in der Breitensportkategorie kann ebenfalls mit Rang neun mehr als zufrieden mit sich sein: Amaia und Zoe gehörten zu den Jüngsten der Hauptgruppe und ließen mit einem 9-10. Platz acht Duos hinter sich.

Begleitet wurden unsere Tänzerinnen von den Mikados Lara und Sabrina, zu denen auch Isabel und Nora gehören. Vielen Dank für die Unterstützung der Mädels sowohl vor als auch während des Turnieres! Fotos von all unseren Starterinnen gibt es hier. :)

Schon nächstes Wochenende werden sich Isabel und Nora im ersten von zwei Ranglistenturnieren gegen bundesweite Konkurrenz beweisen müssen, wo es um die Qualifikation zu weiteren Wettbewerben bis hin zur Weltmeisterschaft 2016 geht. Wir dürfen also gespannt sein, wie unsere Mädels sich schlagen und drücken fest die Daumen! :)

Bergischer Löwe 2016: Die Finalrunde nur knapp verfehlt

Isabel bei den Proben

Das lange Wochenende über Christi Himmelfahrt stand bei uns ganz im Zeichen des offenen Tanzwettbewerbs "Bergischer Löwe" in Wuppertal. Schon im vierten Jahr ist das Ereignis fester Bestandteil des Wuppertaler Tanzszene und ebenso sind unsere TänzerInnen auch das vierte Mal in Folge mit dabei. :)

Gestartet wurde jedoch nicht im Namen des Vereins, sondern dem der Ballettschule Im Hofgarten unter der Leitung von Doris Schuster-Weber.

Los ging es am Donnerstag: Mette und Shana, zwei sehr begabte Tanzmäuse der Ballettschule, boten ihre kreativen Ballett-Solis in der Kategorie "A - Kids" dar und begeisterten damit nicht nur ihre mitgereisten Fans.
Auch Isabel Detzner, einer unserer Mikados, zeigte ihr Können mit einem ausdrucksstarken und anspruchsvollen Modern-Solo in der Kategorie "A - Adults". Besonders mit ihren akrobatischen Qualitäten zog sie das Publikum in ihren Bann und konnte sich gute Chancen auf den Einzug ins Finale ausrechnen.

Am Samstag waren Ragazze und ihre Duo-Tänzerinnen Zoe Norina Weber und Amaia Lores Wallenfang jeweils in der Kategorie "C-Teens" am Start. Auch sie präsentierten sich stark ihrer Konkurrenz gegenüber und berichteten von einem tollen gemeinsamen Tag in Wuppertal.

Für den Einzug ins Finale hat es leider für keinen unserer Teilnehmenden Acts gereicht, die Wertungsdifferenzen lagen jedoch teils bei nicht mehr als 5% zu den Finalisten! Für unsere Teilnehmer war es dennoch ein spannender und spaßiger Tag, den sie auch im nächsten Jahr nicht missen wollen. :)

26.10.2015

3. Ranglistenturnier 2015 in Hamburg: Leider keine Platzierung unter den Gesamtbesten 24 für Solistin Nora

(c) F.M. Kresse

Unsere liebe Nora scheute keine Wege und Mühen, um sich für den Deutschlandpokal Mitte November 2015 zu qualifizieren.

Bei allen Ranglistenturnieren trat sie an und gläzte in puncto Ausdruck, Schwierigkeitsgrad der Elemente und Choreographie. Wider Erwarten konnte sie sich dennoch nicht gegen eine zahlen- sowie qualifizierungsmäßig große Konkurrenz durchsetzen. In Saarlouis legte sie mit einem super 14. Platz vor, konnte den Vorsprung aber leider in Mannheim und Hamburg nicht ausbauen und rutschte unter die Schwelle der 24 Gesamtbesten, denen die Teilnahme am Deutschlandpokal 2015 gestattet ist.Und trotzdem ist sie guter Dinge: Wenn es ihre Planung nächstes Jahr zulässt, ist eine erneute Anmeldung bei Soloturnieren nicht ausgeschlossen. Im Frühjahr wird sie aber erst einmal wieder mit der Mikado Dance Company in der Oberliga zu sehen sein und dort um die Bestplatzierungen kämpfen. Wir dürfen gespannt sein, was die Zukunft bringt! ;)

18.10.2015

2. Ranglistenturnier 2015 in Mannheim: Nora scheidet früh aus, das Ticket für Düsseldorf ist aber immer noch in greifbarer Nähe!

Unsere Solistin Nora trat gestern in Mannheim beim zweiten Qualifikationsturnier für den Deutschlandpokal Mitte November 2015 an. In der Kategorie Solo Hauptgruppe I zeigte sie ihre eigens choreographierte Darbietung zu Asaf Avidans "Gold Shadow" und brillierte wie gewohnt durch ihren Ausdruck und anspruchsvolle Elemente. Leider konnte sie ihren 14. Rang aus Saarlouis nicht verteidigen und musste sich der starken Konkurrenz geschlagen geben. Ein 25.-32. Rang bedeutet aber noch kein Aus für den Deutschlandpokal: Kommendes Wochenende besteht noch die Möglichkeit, sich beim 3. Qulifikationsturnier in Hamburg unter den 24 Gesamtbesten zu platzieren.

Wir drücken dir weiterhin die Daumen, liebe Nora! :)

12.09.2015

1. Ranglistenturnier 2015 in Saarlouis: Nora ertanzt sich den 14. Platz von 24 Startplätzen!

Auch heute ging es für unsere Solistin Nora wieder auf die Tanzfläche!
Beim 1. Ranglistenturnier Solo/Duo/Small Group in Saarlouis musste sie es mit einer starken, 23-köpfigen Konkurrenz aufnehmen und verpasste die Zwischenrunde nur knapp. Wir sind dennoch sehr stolz auf sie und ihre Leistung, die auch ohne gesundheitliche Unversehrtheit mit ausdrucksstarken Bewegungen, Technik und guter Laune bestach! :)

Wir freuen uns schon auf die nächsten Termine, an denen wir deine Darbietung bewundern dürfen! <3

Außerdem sind mittlerweile die Fotos vom Newcomer-Pokal vom letzten Wochenende online, u. a. auch von unseren Solistin Nora und den Allegros! Wir finden sie wunderschön - vielen Dank dafür auch an den TSC Recklinghausen und Herrn Kresse!
Wer noch mehr Fotos sehen möchte, findet diese unter folgendem Link: http://www.starsandartists.org/NCPRE_2/index.html

Newcomer-Pokal 2015 in Recklinghausen: Tänzerinnen räumen doppelt ab!

Unsere liebe Nora auf dem Siegertreppchen :)

Am vergangenen Samstag traten sowohl unsere Formation Allegro (Small Group Hauptgruppe 2) als auch die Solistin Nora Cryns (Solo Hauptgruppe) beim Newcomer-Pokal in Recklinghausen an.
Die Allegros präsentierten dort zum ersten Mal ihre ausdrucksstarke Choreographie zu Tangoklängen - zwar kurzfristig außer Konkurrenz, dafür wurden Sie aber dennoch mit einem wunderschönen Pokal belohnt!
Auch unsere liebe Nora ging nicht mit leeren Händen nach Hause: Sie setzte sich in zwei Runden gegen eine starke Konkurrenz durch und ertanzte sich durch ihre Auftritte voller Feingefühl und technischer Finesse den dritten Platz!
Und auch die hinterher gereisten Fans gaben ihr Bestes; Der Applaus für unsere Tänzerinnen war mit deutlichem Abstand der Lauteste ;)

Wir Sind sehr stolz auf die erzielten Erfolge und blicken nach vorn auf das nächste anstehende Ereignis!

Fotos aus Recklinghausen finden Sie hier, weitere Infos zu den Allegros hier.